Des Blogs neue Kleider

Liebe Blogleserschaft, ich bin ein wenig unglücklich. Denn ich mag das Design dieses Blogs nicht… mir gefiel eigentlich das letzte Design namens „Delicate“, aber das verweigert mir seit dem Update, Namen des Blogs, Überschrift und titelbilder anzupassen. Und ich will nicht, dass mein Blog plötzlich Delicate heißt. Keine Ahnung, woran das liegt und wie man das zu Fuß ändern könnte. Deshalb dämmert diese Website nun im aktuellen „Montezuma“-Kleidchen (oder so) daher. Sobald sich Delicate wieder einsetzen lässt, werde ich den Blog wieder in die Umkleide schicken. Bis dahin, werde ich vielleicht noch ein paar andere Designs testen. „Montezuma“ finde ich okay, Daniel mag das aber nicht – und ich verstehe mich auch als Deinstleister!

Hach, das leben eines Bloggers ist ein besonders schweres…

Nerd-O-Mania

„Ach, ich könnte ja mal ein Plugin suchen, mit dem bei Facebook automatisch gepostet wird, dass ich einen Blogeintrag geschrieben habe. Dann bekomme ich bald soooo viele Besucher im ingoversum, dass es sich lohnt Bannerplätze zu verkaufen. Ich bin praktisch schon reich!“, dachte ich mir vorgestern.

Nun ist der Weg zu unendlichem Reichtum und einem Geldspeicher der Dagobert Duck vor Neid erblass… ergrünen lassen würde aber kein leichter. Schon Naidoo schnulzte anno 2006 „dieser Weg wird kein lei…“ lassen wir das.

Es gab natürlich also kleiiiiiinere Problemchen bei der ganzen Geschichte. Die entsprechenden WordPressplugins hatte ich zwar schnell gefunden, die funktionierten aber erst mit einer Worpressversion ab 2.9.x. Mein WordPress lief aber noch immer unter Versionsnummer 2.8.x, was einfach daran lag, dass die Homepage auf einerm Server mit MySql 4.0.x lief. Man braucht aber für WordPress 2.9.x mindestens MySql 4.1.x… blablablabla. War mir auch alles etwas zu nerdig und hab auch nicht verstanden warum, was, wie und überhaupt.

Ich habe trotzdem versucht WordPress zu updaten und was ist passiert? Es hat nicht funktioniert und noch viel besser, ich konnte nicht mehr auf meinen WordPress-Admin-Bereich zugreifen. Egal was ich tat, ich sah immer nur die Info, dass der Update-Prozess noch läuft. Aaaalso hab ich an meinen Provider geschrieben und diese Nacht ist mein Blog auf einen neuen Server umgezogen. [Anm.d.Red.: Mein Provider heißt übrigens „all-inkl“. Das ist zwar einer der bescheuertsten Namen überhaupt, aber die Reaktionszeit auf meine Email betrug vielleicht 10 Minuten. Grandios empfehlenswert!!!]

Wenn Ihr das hier als lest, funktioniert der Adminbereich wieder aber leider noch immer nicht dieses Facebook-Ding. Ich verstehe nämlich die blöden Einstellungen in den Optionen nicht. Keiiiiine Ahnung, was ich da einstellen muss. Also bleibt mein Facebook-Feed weiterhin von meinen Blogeinträgen verschont. Irgendwie auch schade, muss iches doch anders mit dem Reichtum versuchen. Dabei klang es so einfach…

 

Update: Es funktioniert!!!! Hah! Nicht ganz so automatisch wie im Beipackzettel versprochen, aber eben relativ automatisch. Toll! Ich geh schon mal ein sündhaft teures Auto bestellen!