*seufz*

Jaja, so ist das, wenn Leute Gesetze über Dinge machen, von denen sie offensichtlich keine Ahnung haben (faz). Nein, hier geht es nicht schon wider um ZensurUlla oder StasiSchäuble. Im Rahmen eines „schärferen Waffengesetzes“ soll jetzt Paintball und Laserdom in Deutschland verboten werden. Wolfgang Bosbach meinte, dabei werde das Töten simuliert. Aha. Ich würde gerne noch anbringen, dass mit Spielen wie Brennball, Völkerball u.ä. das gezielte Werfen von Granaten auf Flüchtende simluiert wird. Ich wurde gezwungen schon in der Grundschule sowas zu spielen das Morden zu simulieren. Hoffentlich wird das nicht irgendwie plötzlich hochgespült und ich werde wie ferngesteuert… uiuiuiui

Was ist eigentlich mit militärischen Übungen? Werden die angehenden Soldaten und die Grundwehrdienstler in Zukunft von der Öffentlichkeit fern gehalten? Weggesperrt? Ich mein… die haben doch auch Töten simuliert. Schwierig. Hach, wie schwer muss es sein Politiker zu sein…

Zu dem Waffengesetz gehören auch noch andere Punkte. Waffenbesitzer müssen z.B. mit plötzlichen und unangemeldeten Kontrollen rechnen. Uhhh! Das ist natürlich viel besser, als Waffen in privaten Haushalten einfach zu verbieten. Einen Gruß an die Waffenlobby und herzlichen Glückwunsch zu dem Erfolg. Die beschwert sich jetzt, dass damit die Freiheit der Waffenbesitzer eingeschränkt wird. Nun, ich fühle mich in meiner Freiheit auch eingeschränkt, wenn plötzlich und unangemeldet jemand mit seiner Flinte in der Öffentlichkeit um sich ballert!

Aber Gott sei dank, kann niemand mehr einen Amoklauf mit einem Paintball-Markierer durchführen.