It’s one small step for me, but…

Seit Jahren bin ich der Meinung, dass die korrekte Vergangenheitsform für das Verb „schreiben“, „schrob“ lautet. Jetzt endlich werde ich vom – in diesem Fall – größten und wichtigsten Medium der ganzen Welt bestätigt. Bildblog schrob:

Ich höre die Englein ein Halleluja zwitschern und fühle mich der Weltherrschaft ein kleines Stückchen näher! [Anm.d.Red.: Jetzt müssen sich nur noch meine ganz persönlichen „Regeln“ zur Kommasetzung durchsetzen…]