Einschätzungen

Ich bin vermutlich kein Fußball-Experte – wenn ich die Herren  sehe, die da sonntäglich im DSF sitzen und sich selbst Experten nennen, will ich auch keiner sein – aber irgendwas hat mir gesagt, dass es eine ziemlich schlechte Idee von Borussia Mönchengladbach war, Michael „Abstiegskampf“ Frontzeck zum Cheftrainer des Profikaders zu machen. Zumindest aktuell scheine ich mit meiner Einschätzung recht zu haben. Ich habe häufig das Gefühl, dass die Herrschaften im Fußballgeschäft unter ziemlicher Betriebsblindheit leiden. So Transfers wie der von Athur Wichniarek zu Hertha BSC Berlin (zum zweiten Mal) ist meiner Meinung nach ein weiterer Beleg dafür, dass da anscheinend nicht alle ganz klar sehen.

Mit Fußball will ich mich aber gar nicht lange aufhalten, sondern ich wollte eigentlich etwas über die SPD schreiben. Oooh ja, ich traue mich an die ganz große Politik! Ich kann es nicht mit Fakten belegen, aber dieses hoppladihopp neu zusammen gestellte Führungsduo Nahles und Gabriel sowie der neue Fraktionsvorsitzende Steinmeier… das muss schief gehen – sagt mir mein Gefühl (Mutige nennen es politisches Gespür). Im besten Fall retten sich die Herren und die Dame so gerade noch bis über den Mai 2010 (Landtagswahl NRW) hinaus und danach knallt es erneut gewaltig, oder bereits vorher und die SPD steuert dann auch in NRW auf ein histrosiches Tief zu – wenn sie das nicht eh schon tut.

Mein neuer Job

Praktisch! Gerade gestern hatte ich meinen letzten Arbeitstag in der Uni und dann lese ich in der Online-Ausgabe der Rheinische Post:

Aber ich heiße doch gar nicht Manfred und hey, 41 Jahre bin ich auch noch nicht alt und Comeback?… Naja, haben die sich wohl vertan bei der RP. Freu mich schon auf das Winter-Trainingslager in… wo eigentlich? Naja, egal wird bestimmt warm sein dort. Ach und das Gehalt… herrlich!