Wikipedia sagt: Als Erratum (Fehler, Irrtum – Errata pl.) wird ein Fehler in einer Drucksache bezeichnet.

Ich weiß, Fehler schleichen sich hier in allen Beiträgen und auf allen Seiten ein. Vermutlich wandeln sie auch nicht auf leisen Sohlen, sie treten eher die Türen ein, brüllen wie verrückt nach einem Bier, schalten die Sportschau ein und drehen gleichzeitg die Slipknot-CD auf Raketenantriebslautstärke. Dabei gibt es hier immer wieder Röchtschraibfähler zu finden, wobei es sich da größtenteils um Tippfehler handelt und außerdem Kommafehler. Brrrrrrrr. Kommata. Japp, meine große Schwäche, ich geb es zu.

Ich kann euch also nur bitten, nachsichtig zu sein. Wenn ihr kräftig weiter lest, werde ich den Blog auch ebenso kräftig lange betreiben und vielleicht sogar irgendwann auch fehlerfrei. Alles nach dem Prinzip „Learning-by-doing“.