gegen das Establishment

Gibt es eigentlich noch Email-Anbieter, bei denen kein Spamdings mitgeliefert wird? Ich vermute, die dürften doch schon seit einiger Zeit flächendeckend vertreten sein. Dementsprechend muss man eigentlich den Initiator einer Email die heute in meinem Uni-Email-Account-Spam-Ordner(-ich-mag-Bindestriche) gelandet ist für seine „Kühnheit“ bewundern, eine Mail mit folgender Email-Adresse zu versenden.

schluckfreudigeluder@behappymail.org

Die muss doch schnurstracks im Spam-Ordner landen.!Die Mail bettelt doch nur so gerade darum, oder? Aber mal ganz ehrlich, lustig ist die Adresse doch schon oder?

Kommentar verfassen