Petrus zum Rapport!

Es ist Sommer und keiner geht hin, könnte man sagen. Ich glaube der gute alte Petrus hat sich das anstregende Fordern nach Schlecht-Wetter der ganzen „Jetzt muss es aber dringend mal wieder regnen“-Nörgler aus dem sonnigen Mai zu sehr zu Herzen genommen!

Übrigens sollte mir so einer nicht unter die Augen kommen! Ich hatte nämlich eigentlich gehofft, hier noch strahlenden Sommer abzugreifen, bevor es gen Sydney geht. Aber nööö, es muss ja regnen wie blöde!

Ganz blöde ist, wenn man der Rasenmähermann ist. Der wollte nämlich bei uns heute wieder unglaublichen Krach machen und ganz nebenbei den Rasen stutzen. Wenn man so drüber nachdenkt, ist das doch eigentlich bescheuert, dass man für so etwas stilles, weiches, sanftes, beugsames so unglaublich laute Maschinen braucht, oder? Egal, jedenfalls hat der Rasenmähermann wohl aufgegeben. Hab mich eh schon gefragt, wie der den Rasen kürzen will, wenn der platt am Boden liegt…

Ah jetzt hab ichs! Jetzt weiß ich warum der Mäher so laut ist! Um das Gras vor Schreck aufzurichten! Deswegen „mähen“ diese… diese… – wie heißen noch gleich die Tiere die „Mäh“ machen? Ziegen? – Ziegen ja auch! Wenn die Wiese nämlich nass ist, und die guten Ziegen Hunger haben, müssen die das Gras ja auch erstmal erschrecken, damit es sich aufrichtet und es sich lecker abbeißen lässt. Und da Ziegen ja permanent so eine Art Holzschuh anhaben, wissen die natürlich auch nicht, wann die Wiese trocken ist, mähen also profilaktisch einfach immer! Wäre ja auch doof, wenn die armen Tiere noch so ein Stück Humus mitessen müssen, nur weil das Gras so flach am Boden liegt, dass es sich nur mit Muttererde kombiniert pfücken lässt. Bäh!

Wieder ein Beispiel wo die Natur ein Vorbild für die moderne Technik war! Bleibt nur zu hoffen, dass die kommenden Gras-Generationen nicht irgendwann immun sind gegen den Lärm. Aber dann könnte man vielleicht auf laut spielende Kinder ausweichen! Die funktionieren bei Regen allerdings auch nur drinnen.

One Comment

  1. das Zufallsbild kenn ich doch!! Sieht aus wie … ja, wie aus meiner beheimatung :p Aber damals da haben Blumen noch geblüht – da nannten sie den Frühling auch noch Frühling und im Sommer gabs angeblich ‚Sonne‘ … damals…

Kommentar verfassen