Spielstand

Gestern kam mein handwerklich extrem kompetenter Vater mit einem Bohrhammer vorbei und hat es ohne Widerstand geschafft, 6 Löcher für drei Hängeschränke in die Betonwand in der Küche zu bihrhämmern. Klasse! Zweihängeschränke sind angebracht und relativ gefüllt.

Ingo – Wand 2:0

Ebenfalls gestern, allerdings abends, began meine Festplatte rumzuzicken und zwar die namens SATA Samsung. Ziemlich bekloppter Vorname, aber ich hab ihr den nicht gegeben. Heute morgen gab SATA dann den Löffel ab. Totaaaaal toll. In meiner immer länger werdenden Liste der verstorbenen Festplatten ist dies mittlerweile die dritte. Und weil Samsungs nicht alleine gehen, nahm sie heute nachmittag doch glatt noch ihre Schwester IDE Samsung mit. Der Vorname ist nicht ganz so bescheuert, um so schlimmer aber ihre ehemalige Aufgabe, nämlich Daten zu speichern. Zumindest zwischenzuspeichern, bevor sie im digitalen Westen auf meiner externen Platte landen. Leider haben es nicht alle Daten dorthin geschafft.

Ingo – Festplatten 0:2

Ebenfalls heute habe ich im Baumarkt Schläuche für die neue Waschmaschine gekauft. Montiert und was soll ich sagen, das Gerät funktioniert. Es braucht zwar ca. zwei Stunden für eine 40Grad Wäsche, aber immerhin!

Ingo – Waschmaschine 1:0

Dafür zickt jetzt plötzlich, ohne dass er irgendwie auch nur berührt wurde, dr Ablaufschlauch der Spülmaschine. An der Stelle, wo der Verlängerungsschlauch nagebracht ist, tropft es sehr sehr leicht raus. Hmmm… Wo kommt das her? Mal beobachten. Nichts desto trotz:

Ingo – Spülmaschine 0:1

Der nächste Problemfall ist die 120 cm Arbeitsplatte, die über Spülmaschine und Waschmaschine installiert werden soll. Die Spülmaschine ist nämlich 15mm zu hoch. Leider kann man ihre Füße nicht weiter reindrehen und auch nicht ganz abdrehen, dann ist sie einen Zentimeter zu tief. Man könnte die Waschmaschine hochdrehen, aber dann wäre die Arbeitsplatte im Vergleich zu Spüle, Herd us. etwa  einen Zentimeter zu hoch. Und jetzt!?

Ingo – Arbeitsplatte 0:1

Nicht zu vergessen, hat sich herausgestellt, dass der ehrwürdige Dienstaudi eine neue Antriebswelle benötigt. Auf der rechten Seite. Außerdem sowieso mal neue Vorderreifen und naja… die Kofferraumhaube….macht zusammen:

Ingo – Dienstaudi 0:3

Und nun noch etwas Finanzielles. Die Chancen Geld von meinem ehemaligen Arbeitgeber zu bekommen sind mittlerweile bei ca. 0,0% angekommen. Ein glattes

Ingo – A**** 0:1

Am Ende dieses Tages gibt das dann ein trauriges:

Ingo – Welt 3:8

Kommentar verfassen