Oans, Zwoa Autofahr’n

Jaja…. Landtagswahl in Bayern… Günther Blau… Beckstein hat in einer Bierzeltrede gesagt, man könnte auch nach zwei Maß Bier noch ohne weiteres Auto fahren. Natürlich nur, wenn die zwei Liter auf sechs bis sieben Stunden verteilt werden. Ich hab mir das mal ausgedruckt, damit ich das im Notfall der bayerischen Polizei am Wochenende vor die Nase halten kann. Wenn Becki Beckstein das sagt, dann wird das doch wohl in ordnung sein, oder? Der ist doch sowas wie der König der Bayern, oder?

Nagut, der Günni hat sich natürlich korrigiert und meinte, er bezog das darauf, dass die Bierkrüge häufig nicht wirklich voll gemacht werden und blablablabla…

Aber das aller-allerschlimmste ist ja, dass der sagen kann, was er will, am Ende werden es wieder um die 50% sein, die die CSU bei der Landtagswahl holt. Ob trotz oder wegen des gruseligen Führungsduos und einem – mehr als nur offensichtlich – überforderten Innenminister Hermann, bleibt dann wohl ungeklärt. Wir wählen in Deutschland ja keine Personen, wir wählen Parteien, das unterscheidet uns ja von dem hotten-totten-Wahlkampf in den USA. Is klar!

Ach Gott… ich reg mich nur wieder auf.

Kommentar verfassen