Besser beamen…

Überholen und gedulden

„Überholt“ und „Geduld“ sind ganz genau die richtigen Worte! Der Aufzug in der Verwaltung der Uni (von dort ist das Schild) ist nämlich so langsam; nehmen wir an, das Gebäude wäre noch im Bau und es stünde bisher nur das Erdgeschoss, man könnte ihn trotzdem schon in die 3 Etage schicken, denn die Verwaltung wäre bereits fertig bis der Apparat das erste Stockwerk erreicht hätte. Wenn er in der Zweiten angekommen wäre, würde 90% der produzierten Energie der Welt durch regenerative Energie erzeugt. Und wenn er endlich in der Dritten ankäme, wären die letzten Überlebenden der Menschheit schon auf den Planet Erde II – nach 100 jähriger Suche im „Kampfstern Galactica“ inklusive Apollo, Starbuck und Commander Adama – umgezogen.

Fazit: Ich und ganz besonders ich nehme die Treppe!

[Anm.d.Red.: Man beachte übrigens auch noch die schwitzende / blutige Typo.]

6 Comments

  1. ach und das nennst du also arbeiten? morgens um die Zeit schon hier am bloggen 😉

  2. hab ich diese nacht um etwa 0:30 eingestellt. außerdem heute ist master-arbeit-tag, nix arbeiten in der verwaltung! du johnny kontroletti! 😉

  3. ja ich muss doch sehen wo meine Studiengebühren bleiben … Ich bin nämlich der Meinung, dass du die bekommst und dafür Akten schredderst die genau das beweisen in der Verwaltung!
    Seh dich immer nur in der Mensa rumhängen! Da is doch was faul 😉

  4. das ist aber eine sehr verantwortungsvolle aufgabe! also das shreddern! die mensa-geschichte ist nur tarnung… für das shreddern!

  5. He, lustig! Ich wurde heute bei Burger King von Commander Adama bedient! Kein Scheiss! Ist aber jetzt weiblich, wie Starbuck. Ob die endlich angekommen sind?

  6. war das nicht eher „adaNa“? also bei adama bin ich sehr genau! lorne greene ersetzt man nicht so schnell! wobei… apollo und starbuck auch nicht… und zur hölle nochmal starbuck ist keine frau!!! wie konnte man sowas nur machen?!

Kommentar verfassen