Dumme Menschen, dummes ZDF

Die Debatte um den China-Tibet-Konflikt ist ja in den letzten Tagen ein wenig abgeflaut. Jetzt ist der Dalai Lama in Deutschland und hat sich eine halbe Stunde mit Frau Illner unterhalten. Im Anschluß gab es dann noch eine Diskussion in ihrer Show. Und wer dann mal wirklich absolute Volksverdummung erleben möchte, braucht sich nur im Web den Stream der Sendung anschauen. Was der Vertreter des DOSB und der ehemalige Vorstandsheio von VW erzählt haben ist mit Abstand das Verlogenste was man sich nur vorstellen kann. Zwei Dinge kommen mir dabei in den Sinn:

1. Die glauben wirklich selber was die da erzählen.

2. Die glauben wirklich die Zuschauer dieser Sendung sind so dumm, den Mist zu glauben.

Da geht mir aber mal wirklich die Hutschnur hoch! Dann muss man sich noch erzählen lassen, dass VW natürlich IMMER auch über Menschenrechte diskutiert, bevor die Herrschaften Geschäfte mit China machen. Und der Knallidiot vom DOSB meint doch ernsthaft, dass sich China wegen der Olympischen Spiele öffnet. Ja wo denn bitte, Herr Scherzkeks? Weil Sportreporter rein dürfen?

Ach und nochwas! Schau sich bitte mal einer diesen Ausschnitt aus den heute-Nachrichten an.  Mich hat schon gewundert, dass es bisher keine Sondersendungen gab über den Abgrund an dem die Jugend steht.  Danke ZDF, die Zielgruppe „Rentner“ habt ihr prima bedient, dumm nur, dass ihr euch die Zuschauer von morgen „zerschiesst“.

So, jetzt hab ich mich aber wieder aufgeregt! Genug jetzt. Ich freu mich wieder über Obama!

Kommentar verfassen