Heute mal ein Sack nix

Jetzt mus schon wieder Sport1 herhalten, aber diesmal eigentlich nur als Platzhalter für viele andere Online-Sportmagazine.

Holger Badtstuber hat anscheinend gesagt, dass der FC Bayern jederzeit gegen Dortmund gewinnen könnte – immer! So… ja und wo ist da jetzt die Info, frage ich mich. Ich vermute mal, es hat niemand etwas anderes behauptet. Wenn doch, dann könnte man sich die Saison ja auch sparen und vorher festlegen wer bei wem gewinnen kann und wer nicht.

Natürlich darf man hier hinterfragen, warum Bayern denn dann nicht einfach immer in Dortmund gewinnt, wenn sie es denn können. Ist das eine bewusste Entscheidung, nicht gegen den BVB zu gewinnen? Und was sagen die Wettbüros eigentlich dazu?

Diese Aussage rangiert in der gleichen Liga wie zuletzt die Aussage vom Sportdirektor des FC Nürnberg. Der sagte – auf die sportliche Krise hingewiesen – dass Trainer Hecking „das Ruder jederzeit rumreissen“ könnte. Eine tolle Phrase und da denk ich mir dann: Warum macht er es denn dann nicht einfach? Gibt es Gründe, warum ein Team absichtlich nicht das Ruder rumreissen sollte? Geopolitische vielleicht?

Klaro, so ist nun mal Fußballersprech und was ich hier mache ist in gewissem Maße auch Erbsenzählerei. Allerdings ärgert mich diese Häufung von irrelevanten Nachrichten im Sport und insb. Fußball. Ich wette einfach mal – und das darf man dem Internet durchaus vorhalten – dass kein Zeitungsartikel mit solch einer Überschrift erschienen wäre. Ich hoffe es zumindest, ansonsten würde es mir leicht fallen, Gründe für Auflagenschwund und Zeitungssterben aufzuzeigen. Das Internet suggeriert den Inhalteerstellern anscheinend, dass die Nutzer permanent mit Neuem beschallt werden wollen und sei es auch noch so irrelevant.

Das Ende des interviews setzt dem Ganzen dann noch die Krone auf. Darf ich bitten:

Wir können immer gegen Dortmund gewinnen. Die Borussia hat sich aber weiterentwickelt und wir uns auch, das wird deshalb eine ganz andere Partie. Und das Spiel fängt bei Null an.

Und ganz schlau sind so Fragen wie:

Der FC Bayern hat sich diesen Vorsprung in den vergangenen Monaten hart erkämpft, davon würde man nur ungern etwas abgeben, oder?

Die sind nicht einmal die Pixel wert, auf denen Sie abgebildet werden… Warum sollte ich mir solche „Dinger“ überhaupt noch durchlesen, wenn ich da zwei bis dreimal drauf „reingefallen“ bin. Ich weiß nicht warum… deshlab klick ich es auch nicht mehr an.

Interessanterweise kriegt es übrigens die 11Freunde-Redaktion ganz gut hin, sich auf Relevanteres zumindest Hintergündigeres zu fokussieren – auch das liegt im Auge des Betrachters, klar. Es geht also auch in unwichtigeren bereichen wie im Sport, interessante mehrwertige Artikel zu verfassen, die auch sprachlich überzeugen. Ich würde mich jedenfalls freuen, wenn diese Miniartikel mit den Nullsummen-Infos einfach aussterben würden, dann würde ich Seiten wie Sport1 auch häufiger besuchen.

 

Kommentar verfassen