Ahhh! … nee, doch nicht

Was bringt uns dieser heutige, letzte Dienstag der Woche? Verständnis und Unverständins! Die Einegbung zuerst, danach das Rätsel…

Zuerst mal habe ich ein schönes Interview mit Dieter Hildebrand bei Sueddeutsche.de gelesen. Der hat mir dort erklärt, warum man mit der Linken niiiiiemals koalieren darf und sie genauso blutrot ist, wie der Teufel:

„Was jetzt passiert ist – und ein angeblicher Skandal sein soll -, ist lachhaft. Schließlich ist die SPD eine linke Partei. Und dass sich eine linke Partei vor der Linken schützen soll, das verstehe ich nun überhaupt nicht. […] Es wird so getan, als ob die ganze Linke unterwandert wäre von strammen Kommunisten. […] Aber die ganze Partei besteht doch nicht aus Leuten wie Frau Wegner – die allerdings gewiss nicht alleine mit ihrer Stasi-Träumerei war. Doch selbst das würde nicht dazu berechtigen, diese Partei vollkommen in den Schatten der DDR zu stellen. […] Wenn Sie die nächste Zukunft angucken, ist doch klar, dass diese Partei, die nie mehr als neun, zehn Prozent bundesweit bekommen wird, unsere Demokratie nicht bedroht. Wer anderes behauptet, nimmt sie viel zu ernst.“

Ups… vielleicht doch nicht so schlimm… und das von einem SPD-Mitglied… ui!

Was gibt es noch… achja, den „Funny Movie“ auf ProSieben. Die Idee ist zwar nicht neu, aber man kann ja auch mal in deutscher Produktion ein paar amerikanische Filmschinken parodieren, das mus man ja nicht grundsätzlich den Amis selber überlassen. Aber warum heißt das Gerät denn komplett bitte „Funny Movie – Die große Film-Verarsche“? Verarsche!?!? Muss man im Titel das Niveau schon so weit senken? Bekommt man so Zuschauer? Also mehr als ohne diesen „Verarsche“-Zusatz? Da kann sich Jeanette Bideremann in der heutigen Ausgabe noch so sexy vor der Kamera bewegen, das ist mir zu blöd! Insgesamt macht das auch für ProSieben gar keinen Sinn! Der münchener Sender will sich doch eigentlich als Premium-Sender positionieren, wenn ich das richtig sehe. Gediegene Farben, qualitativ hochwertiges Programm und wenn Sport gezeigt wird, dann der große FC Bayern und eine Box-Weltmeisterin. Da passt „Verarsche“ doch überhaupt nicht ins Bild. Das passt doch viel eher zu Sat1 und das ist nicht einmal negativ gemeint, sondern würde sich dort viel besser in das erlebte Senderprofil einreihen. Ach und wieso zeigt eigentlich ProSieben Fußball und nicht mehr Sat1? Was ist denn da passiert? Das mutet irgendwie komisch an. So wie damals als TM3 (damals noch Frauensender) plötzlich die Championsleague gezeigt hat.

One Comment

  1. Ich habe Dörte ne Chance gegeben… wie ich zügig feststellen durfte: ZU UNRECHT. Beim Surfen im I-Net, plätscherte dieser wirklich SCHLECHTE Film nebenher so dahin. Beim nächsten mal Ingo, warne bitte ausdrücklicher vor so einem Quatsch. Und sexy bewegt hat sich in dem Film übrigens auch ABSOLUT GAR NIX! In der Hoffnung auf eine solche Bewegung habe ich wohl das Wegschalten verweigert. Aber seis drum: Lachen kann ich noch, und blind geworden bin ich zum Glück auch nicht.

Kommentar verfassen