Dummdreist

Was sich Herr Zumwinkel geleistet hat war ja an sich schon falsch! Aber wenn er natürlich vorher im Mitarbeitermagazin der Post auch noch schreibt „Führungskräfte sind Vorbilder“ und „Sie sind der Schlüssel zum Erfolg, Sie sind die Top-Führungskräfte, die Vorbilder“, dann ist das entweder ein Zeichen von unendlicher Dreistigkeit oder unendlicher Dummheit! Wahrscheinlich auch beides zusammen. Was geht eigentlich im Kopf von Herrn Zumwinkel vor, während er seinen Beitrag schreibt?! Eigentlich müsste bei diesem Thema der Schmerz des schlechten Gewissens doch so stark sein, dass ihm die Rübe vom Körper platzt.

Das schlimme an der Sache ist ja, dass Herr Zumwinkel sowas von weich landen wird, dass er sich mit Sicherheit immernoch mit purem Gold den verlogenen Hintern abwischen könnte. Ich fände es ja toll, wenn er jetzt auch den Arsch in der Hose hätte und all die Asche, die ihm nach Rückzahlung der Steuern, Strafzahlungen und was auch immer, bleibt, spendet und mal schön ganz von unten wieder anfängt und Briefe austrägt!

One Comment

  1. „Eigentlich müsste bei diesem Thema der Schmerz des schlechten Gewissens doch so stark sein, dass ihm die Rübe vom Körper platzt.“

    Ich glaube nicht, daß Herr Zumwinkel überhaupt ein Gewissen besitzt.

Kommentar verfassen