im Fernsehen gibts kein Bild

Wow… bild.de schafft es, dass ich doch glatt irgendwie eine tausendstel-Sekunde mit der Dame sympathisiere. Und das ganz einfach nur, weil bild.de sie auf die Seite pakt und eine bescheuerte Überschrift verfasst und sie mit ein Bild auswählt auf dem sie lächelt, was unverschämt ist, denn sie hat gefälligst nichts zu Lachen. bild.des Feind ist mein Freund… Nee, in dem Fall dann doch sicher nicht. Aber hätte sie besser mal eine Bildzeitung „bestellt“ als einen Fernseher… pfff!

Kommentar verfassen