And the winner is….

Also entweder sind diese SPAM-Email-Clubs sehr rücksichtsvoll geworden, weil sie den Leser nicht mehr mit unendlich viel Text „überfordern“ oder eben unkreativ, weil sie sich keine Geschichten über afrikanische Brüder, Schwestern, Diktatoren und Bankkonten mehr einfallen lassen wollen.

Heute bekam ich nämlich eine Mail von „Microsoft“ [Anm.d.Red.: Sogar mit yahoo-Mail-Adresse] mit dem Betreff „winner“. Der Text beschränkte sich auf folgende drei Zeilen:

You have won 500.000 GBP
send your phone number
and address

Ich wusste gar nicht, das Microsoft jetzt auch Lotterien durchführt. Und das dann auch noch für die gesamte Weltbevölkerung – wie ich vermute – denn ich hab an keinem Preisausschreiben (welch schönes altes Wort) teilgenommen. Da werden die wohl einfach unter allen Bewohnern dieses schönen Planeten verlost haben. Und weil ich ein netter Kerl bin, ein ganz großartiges Wochenende hatte und deswegen mit der Welt aber mal sowas von im Reinen bin, werde ich nicht einen, nicht zwei, sondern drei meiner Freunde mit diesen 500.000 GBP beglücken (ich hab die Mail auch dreimal bekommen). Also entweder ihr meldet Bedarf an, oder ich werde einfach unter euch allen drei Glückliche auswählen. Na, wer freut sich?

3 Comments

  1. Ok, ich hätte das Geld gerne bar, in kleinen unmarkierzen Scheinen, verpackt in einem schicken, schwarzen Lederköfferchen, Übergabe am besten auf der Kö, dann kann ich gleich einkaufen gehen. Meine Vermutung über den Grund des glücjkuchen Gewinns: Deine neuste lustige Wortkreation im Blog. Laßt uns feiern und ‚fohlocken‘ 😉

  2. Oh, die hast du noch?

    PS: Mir fällt gerade auf, dass ich auch einen sehr schönen Tippfehler da oben eingebaut habe, natürlich auch vollster Absicht, damit du dich nicht so ausgeschlossen fühlst 😉

Kommentar verfassen