Leggins und Menschen

Ich habe mich schon seit dem ich hier aufgeschlagen bin gefragt, wie wann wo warum ich mich mal zu diesem Thema äußern kann. Dann habe ich heute diesen Blogeintrag von „Lucy“ entdeckt:

ist ja alles schön und gut, mädels, aber irgendwann muss doch mal schluss sein mit dieser unsäglichen schwangerschaftskleidchen-über-leggins-mit- unten-ballerinas-mode.
(ich kann gar nicht soviel kotzen, wie ich hinschauen muss…)

Und wenn man eben so durch Sydney läuft sieht man diese „modische Komposition“ doch tatsächlich überall. Ist das in Deutschland zur Zeit genauso? Die einzigen die hier ein wenig „anders“ gekleidet sind, sind die Asiatinnen die bei jedem Wetter, also wirklich ganz egal wie scheisse-kalt es ist, mit Minirock rumrennen… ohne Strümpfe, Strumpfhosen o.ä.

Aprospos kalt… es herrscht hier zur Zeit ein Wetter wie aus der Tonne. Also wäre ich ausschließlich nur wegen des Wetters nach Australien gekommen, wäre ich echt enttäuscht… so bin ich jetzt nur unecht enttäuscht…

Und damit dieser Eintrag für euch noch einen „Wert“ hat, gibts auch einen Link zu Fotos, diesmal auschließlich Menschen auf E-Man’s Abschiedssamstag. In der Galerie findet ihr jeweils unten links die Namen der Menschen auf den Bildern von links nach rechts (sollten einigermaßen stimmen).

Ich bin nämlich jetzt schon mehrmals angesprochen worden, dass ich keine Nachbarn, Freunde usw. fotografiere bzw. online stelle. Mich selber gibts auf den Fotos nicht zu sehen, weil:

  1. Ich hab die Fotos gemacht
  2. Mich hat sonst niemand fotografiert
  3. Ich fotografiere mich ungern selbst
  4. Ich sehe auf Fotos doof aus – deswegen fotografieren mich wohl die anderen auch ungern!

In naher Zukunft wird es dann noch mehr Fotos von Mitbewohnern oder dem Haus in dem ich lebe usw. geben!

Kommentar verfassen