persönlicher Body-Consultant

Eigentlich sollte heute Unity Media im gesamten Haus die TV-Kabel erneuern, damit man hier dann auch Internet und Telefon über Unity Media abwickeln kann. Das ist eigentlich schon mal gut. Blöd nur, dass dazu alle Parteien im haus anwesend sein müssen, um Signalstärke usw. ausmessen zu können. Anscheinend hat das einige Mieter aber nicht interessiert und ich sitze jetzt umsonst in den eigenen vier Wänden. Bravo! Danke ihr Knalltüten!

Man mus aber natürlich auch sagen, dass der gefühlte, schriftliche Befehl der Vermietergesellschaft, alle haben gefälligst anwesend zu sein, es ist zum Wohle aller, auch nicht das ideale Kommunikationsmittel war. Ab und zu ist es vielleicht doch ganz gut, Termine auch einmal telefonisch abzustimmen. Nicht im Sinne von „Wann haben Sie Zeit“ sondern „Bitte haben Sie Zeit, das und dies sind Ihre Vorteile“. Nun war Kommunikation aber noch nie sooo die Stärke unserer Vermietergesellschaft. Dumm gelaufen. Und ich bin sehr gespannt, wie das jetzt weitergeht. Vielleicht sollte ich mich mal bei denen bewerben….

Den Tag nutze ich nun um eine neue Kommode aufzubauen (check) und nun das neue Office 2010 auszuprobieren bzw. von Thunderbird mal wieder zu Outlook zu wechseln. Die Aufgaben und Termin-Funktionen finde ich da ganz gut. Außerdem kann ich die Kontakte mit meinem Iphone synchronisieren, meine ich gehört zu haben. Das klingt total professionell und das ist ja auch meinem Alter entsprechend. Die Zeiten von wilden Email-Programmen die total autonom sind und von unbezahlten Guerilla-Entwicklern programmiert werden sind vielleicht vorbei. Leider ist der Import meiner ganzen alten Mails (etwa 5000) nicht soooo „mal eben“ gemacht.

Ach und einen Hausarzt solle ich mir suchen, hat man mir in der nahen Vergangenheit schon häufiger gesagt. Ich habe nämlich keinen und weiß auch nicht, wofür man einen Hausarzt braucht. kann man nicht einfach zu einem x-beliebigen Allgemeinmediziner gehen, wenn der Schuh drückt? Hausarzt klingt so nach Dorf und Rentner… Soooo alt bin ich dann nun auch wieder nicht! Aber gut, wo finde ich denn nun einen Hausarzt und was muss diesen auszeichnen, damit er diesen titel verdient? Vielleicht nenne ich ihn dann auch in Zukunft eher „persönlicher Body-Consultant“… klingt moderner und professioneller….

Im Prinzip ist das auch mal wieder einer dieser „ich weiß nicht was ich bloggen soll, aber der Blog soll auch nicht verwaisen“ Einträge. Mir schwirrt zwar immer mal wieder etwas durch den Kopf, aber das ist nicht so zwingend schreibenswert. Vielleicht noch ein Youtube-Video – den DJ der guten Laune. Der ist ja eh der Internet-Renner im Moment:

Ouh… der wäre vielleicht ein guter persönlicher Body-Consultant!

One Comment

  1. Ach egal, mir ist langweilig und da schreib ich jetzt doch was. Vermutlich auch Langweiliges. Hm, Unitymedia: och nö, dazu nicht. Computerkram und youtube: auch nicht. Es bleibt: Hausarzt. 1. Sei erstmal froh, dass du noch nicht sooo alt bist und außer einem Zahnarzt noch keinen anderen Arzt brauchst. Ich sage nur: Urologe, der vermutlich beste Freund eines Mannes im *hüstel* fortgeschrittenen Alter. Aber da hast du noch etwas Zeit, vermute ich mal 😉 Es kann prinzipiell nie schaden, sich ab und zu mal vom Hausarzt durchchecken zu lassen. Du kannst natürlich jedesmal zu einem anderen rennen, aber es ist schon einfacher und auch praktischer, immer zum gleichen Arzt zu gehen. Idealerweise sollte dieser entweder in der Nähe der eigenen Wohnung oder der Arbeitsstelle sein, damit man entweder schnell mal morgens oder eben auch zwischendurch hingehen kann. Hausärzte können natürlich auch zum entsprechenden Spezialisten überweisen, falls doch mal was andres sein sollte. Wenn Du natürlich immer kerngesund bist, brauchst Du natürlich auch nicht hin.

Kommentar verfassen